Wissen …

Verwirrend, inspirierend, bewusstseinserweiternd – das sind solche Veranstaltungen wie die „Wissenswerte“ für mich. Sie rühren Gedanken und Gefühle auf, die ich eher versteckt halte. Weil ich keine Antwort habe. Oder sie nicht wissen will. Denn das zieht Änderungen nach sich, Zwangsläufig. Was, wenn ich mich wirklich als solche definiere, was will ich als Journalistin? Warum […]

... weiterlesen →

Wissenswert…e [4]: Wirtschaft als Wissenschaft

Vier Männer auf einem Podium vor nur unwesentlich mehr Publikum. Sie alle kommen aus den Wirtschaftswissenschaften und widerlegen fast vollständig meine Vorurteile gegenüber dieser Berufsgruppe. Mehrheitlich stehen sie ihrer Wissenschaft insofern kritisch gegenüber, als dass sie es wichtig finden, sie, die Wissenschaft mitsamt ihren Methoden, ihrer Methodologie kontinuierlich zu hinterfragen. Wie viele Modelle, wie viel […]

... weiterlesen →

Wissenswert…e [3]: Spaßmacher, Welterklärer oder Wahrheitssucher

Heute Morgen hab ich wegen Verschlafens und einer Diskussion über Erkenntnistheorie, Ethik und Mitgefühl am Frühstückstisch nur noch das letzte Drittel der Veranstaltung „Spaßmacher, Welterklärer oder Wahrheitssucher: Welchem Rollenbild folgt der Qualitätsjournalismus?“ mitbekommen. Vier Männer auf dem Podium, in einem fensterlosen Raum, gehen gut miteinander um und sich nicht an. Das Rollenbild des Wissenschaftsjournalisten – […]

... weiterlesen →

Wissenswert…e [2]: Heureka …

Am Abend die Heureka-Preisverleihung mit anschließendem Büffet und Get together. Im Gebäude von Radio Bremen, im sogenannten Event-Studio, rundum schwarz mit unzähligen Scheinwerfern von der Decke, stehen jede Menge runde Tische. Gefühlte Stunden sitze ich allein an einem und schwanke zwischen „ach du scheiße, ist das peinlich“, dem Tanzstundengefühl als 13-Jährige, als mich niemand aufforderte […]

... weiterlesen →

Wissenswert…e [1]

Es ist der erste Tag meines Abschieds von Atkon. Bremen. Wissenschaftsforum. Es geht um Wissenschaftsjournalismus. Was erwarte ich? Inspiration für mein Arbeitsleben … Ideen für das, was ich beruflich machen kann … Hinweise, was ich will, was ich kann … Ich bin allein hier. Ich fühle mich alt. Ich finde es cool, dass ich sowohl […]

... weiterlesen →