Die Radleys [-]

Vater Arzt, Mutter Hausfrau, Tochter essgestört, Sohn Einzelgänger. Also eine ganz normale Familie. Bis auf die Tatsache, dass die Familie die Sonne ebenso meidet wie alles, was nach Kreuz aussieht. Rohes Fleisch sorgt für wollüstige Gedanken und sehen sie einen hübschen Hals, geraten ihre Eckzähne in Wallung. Denn die Radleys sind Vampire.

Wie ein Tsunami haben Vampirbücher den Lesemarkt in den vergangenen Jahren überschwemmt. Dieses Exemplar, als Hardcover bereits 2010 erschienen, hat seinen Höhepunkt allerdings nie erreicht. Für ein Vampirbuch ist es ziemlich blutleer, auch wenn permanent Blut fließt. Düster und hoffnungslos, aber weder geheimnisvoll noch erhellend. La la la langweilig, um mit dem Känguru zu sprechen.

Die Radleys. Matt Haig. Rowohlt Taschenbuch Verlag. März 2010.

Schreibe einen Kommentar