Schlaflos in Seoul [~]

[Vera Hohleiter] Zugegeben, ich bin nicht wirklich eine Reisende. Das hat mehr mit Flugangst als mit prinzipieller Unlust oder mangelnder Neugierde zu tun. Deswegen bewundere ich all diejenigen, die gerne in der Weltgeschichte herumgondeln und beneide Gliobetrotter um ihre Erfahrungen. Ob ich allerdings die Autorin um ihre Erfahrungen in Korea beneide, da bin ich mir […]

... weiterlesen →

Seitensprung rückwärts [**]

[Olivia Lichtenstein] Wie lange lebt die Liebe in der Ehe? Jüdin.  Londonerin. Psyhcotherapeutin. Ehefrau. Mutter. Der Mann hat einen Hang zum Verrücktsein, die Tochter pubertiert, das Nesthäkchen klammert gerne am Rockzipfel. Die perfekten Zutaten für einen umwerfend schnodderig erzählten Roman. Eine köstliche Mischpoke aus Selbstbelustigung, Melancholie und gesunder Wut. Dabei scheut sich die Autorin vor […]

... weiterlesen →

Schräge Vögel sterben schneller [*]

[Donna Andrews] Meg Langslow ist genervt. Mit Liebhaber Michael, dem gut aussehenden Schauspieler, ist Requisit und darstelelrin in einem hitorischen Open-Air-Kostümfest, veranstaltet von Michaels  Mutter,  ihres Zeichens kommandierender Perfektionsdrachen. In all dem Vorbereitungschaos findet ein unsympathischer Mann denTod; Täter könnte ein jeder sein, der zufälligerweise anwesend ist, und das ist das gesamte Dorf. Eigentlich aber […]

... weiterlesen →

Tante Inge haut ab [*]

[Dora Heldt] Die etwas schrullige Christine, die schon mit Papa auf Norderney sein musste, will jetzt ihren Urlaub mit dem Liebsten, Johann, auf Sylt, der elterlichen Heimatinsel verbringen. Christine will Johann die Familie unter einem guten Stern näher bringen und umgekehrt. Doch das Chaos ist schneller: mit rotem Hut und starkem Willen. Tante Inge bringt […]

... weiterlesen →

Nicht der Rede wert[–]

Viva Polonia. [Steffen Möller]: gähn Lenin kam nur bis Lüdenscheid [Richard D. Precht]:  Ich auch und verbrachte dort meine Kinderjahre zwischen 8 und 18. Und das war genauso wenig erwähnenswert wie dieses Buch. Mein Leben im Schrebergarten [Wladimir Kaminer]: Er versteht, aus jedem Thema eine Kurzgeschichte zu machen und zu veröffentlichen. Darum beneide ich ihn. Der […]

... weiterlesen →

Nur ein Gerücht [~]

[Sabine Kornbichler] Das Ambiente stimmt auf den ersten Blick: Reiterhof an der Ostsee, Pferde, reiten. Aber ich mag keine negativen Hauptdarstellerinnen, die so von sich sich und ihrem richtigen Handeln überzeugt sind, dass es schon abstoßend wirkt. Selbstbewusstsein in allen Ehren, auch Selbstverpflichtung und Blessuren vom Leben, aber Selbstgefälligkeit und Überheblichkeit, das brauch ich nicht […]

... weiterlesen →

Mängelexemplar [**]

[Sarah Kuttner] Sarah Kuttner? Ist das nicht diese permanent redende, zu allem nichts zu sagen habende Frau, die mit ihrem Erzeuger im Radio als “Vater und Sohn” auftritt? Die Frau, die zu viel, zu laut, zu effekthascherisch ohne Punkt und Komma quatscht? Die klassische Mediennervensäge, früher gerne Girlie genannt, die auf allen Kanälen brabbelt? Mag […]

... weiterlesen →

Aufforderung zum Tanz

[Christine Westermann/Jörg Thadeusz] Eine Zweiergeschichte der anderen Art. Ein Briefwechsel  zwischen zwei gestandenen Menschen, die über vieles nachdenken, meistens eine Meinung haben und selten dem Mainstream folgen. Auf wunderbar altmodische Art und Weise blicken sie nicht nur dem Älterwerden furchtlos ins Auge. sondern amüsieren sich ebenso über eigene Fehltritte wie sie dem anderen Neugier und […]

... weiterlesen →