Ach ja, Arbeit.

Macht mir mehr und mehr Spaß. Ich beginne zu verstehen, ich werde einbezogen, ich kann konstruktiv sein, Listen schreiben, „meine“ Texter/innen briefen. Ich habe wirklich das Gefühl, es geht voran. Meinetwegen bräuchte A. nicht wiederzukommen, ich bin dabei eine gute Steuerfrau zu werden. Soll sie sich um die Tonality kümmern, ich mach das Konzeptionelle. Finde […]

... weiterlesen →

Strukturen schaffen.

Allein unterwegs? Neuer Job? Andere Stadt? Von Natur aus keine Abenteurerin? Ängstlich? Kontrollfreak? Na prima, dann sind Strukturen einfach das Beste, was mir passieren kann. Und ich hab es auch noch selbst in der Hand: wenn so, dann das, und das sieht so aus, und hier noch ein Pfeil, und dort eine Verbindung, und zum […]

... weiterlesen →

It’s raining.

… nee, keene Männer. Wer würde die auch wollen, wo doch alle Zeichen auf Arbeit stehen. Ich hatte mir vorgenommen keine Überstunden zu machen, aber heute bin ich erst um halb acht rausgekommen. Was mit der netten PM zu tun hat, die leider übermorgen in Urlaub geht, und mit dem Thema: STRUKTUREN. LISTEN! machen. Großartig! […]

... weiterlesen →