Berufsalltag online

Berufsalltag online – Arbeiten im Netz Ich bin freie Journalistin, mache PR und Öffentlichkeitsarbeit Im FrauenComputerZentrumBerlin e.V., , blogge für das Journalistennetzwerk jonet und betreibe ehrenamtlich einen Wissenschaftsladen. Vier Projekte, vier Teams, vier unterschiedliche Anforderungen an Kommunikation und gemeinsames Arbeiten. Hier beschreibe ich, wie ich das unter einen digitalen Hut bekomme: WEITERLESEN-> (externer Link)

→ weiterlesen

Leipziger Allerlei

Menschen in der Straßenbahn mit schwerstem Akzent über ihre Dialyse schwadronierend und als einmal der Gerichtsvollzieher dagewesen war. Too much information für sieben Stationen. Unmut im Publikum. Leipziger Bahnhof. Ein beeindruckender Trumm. Speck’s Hof: wunderbare Stille im Jugendstil. Ein Goldschmied, der unter der Schräge mit einer vergoldeten Feile hantiert. Die Stadt in einer Stunde: ein…

→ weiterlesen

Mein erstes Mal

Supergeil. Aufregend. Inspirierend. Der Wahnsinn. Alle, die es schon gemacht haben, schwärmen in den höchsten Tönen. Auch ich habe all die Jahre dran gedacht. Wollte endlich das Besondere spüren. Wissen, wie es sich anfühlt, wenn die Synapsen durchknallen. Endlich mitreden können.

→ weiterlesen

Zwischen Zeit und Raum

Freitag. mein Hamburg-Tag. Zu Hause alles gepackt. Wo ist meine Brille? Unauffindbar. Küche, Bad, Flur, Schlafzimmer. Nirgends ist das Scheißding. Sohn und seine beiden Kumpels zum Suchen verdonnert. Fame and Fortune Stehe hier schick aufgebrezelt mit schwarzem Anzug und weißer Bluse, Smokey Eyes und grünen Ohrringen. Alles war frisch, als ich es angezogen habe. Rucksack…

→ weiterlesen

Ränkespiele im Politikgeschehen

Arbeitsministerin geht in die Verteidigung. Mutter der Kompagnie. Verteidigung geht in die Landwirtschaft. Generalsekretär managt die Gesundheit.  Wer in der Wirtschaft einen neuen Job bekommt, hat 100 Tage Zeit sich zu bewähren. Die neue deutsche Bundesregierung braucht erstmal 85 Tage um sich zu konstituieren.

→ weiterlesen