Hamburger Wetter.

Ich bin verwöhnt. Ich war verwöhnt. Vom Hamburger Wetter. In meiner Erinnerung schien jedes Mal die Sonne, wenn ich meinen Liebsten hier besucht habe. Jetzt regnet es. Gefühlt immer.

Wahrscheinlich weil ich nicht zu Besuch bin und sich das Wetter keine Mühe mehr geben muss, um mich herzulocken. Ich bin ja schon da und werde auch noch ein paar Wochen bleiben. Es regnet. Es ist Mitte Juli, maximal 20 Grad, der Wind weht die Bäume von den Blättern, es dämmert, der Himmel ist schwergrau und wolkenverhangen. Es regnet.

Was, wenn morgen der Herbst anfängt und ich den Sommer nicht mitgekriegt habe? Es regnet.

Nur in Berlin, da is es scheen. Mit Sonne und so … Es regnet ohne Unterlass.

Strukturen schaffen.

Allein unterwegs? Neuer Job? Andere Stadt? Von Natur aus keine Abenteurerin? Ängstlich? Kontrollfreak? Na prima, dann sind Strukturen einfach das Beste, was mir passieren kann. Und ich hab es auch noch selbst in der Hand: wenn so, dann das, und das sieht so aus, und hier noch ein Pfeil, und dort eine Verbindung, und zum […]

... weiterlesen →

U-Bahn in Hamburg

Schon fast selbstverständlich, nach einer kurzen Nacht Montag früh um 7 nach HH zu fahren. Ich schlafe kurz hinterm Hauptbahnhof Berlin ein und wache kurz vorm Hauptbahnhof Hamburg wieder auf.

Schleppe noch fast schlafend meine diversen Taschen die Treppen hoch, quer über den Bahnhofsvorplatz runter zur U3. Heute hab ich kurz Halt gemacht am Servicepunkt des HVV, wollte mir eine Wochenkarte kaufen.

Frau hinterm Tresen: „Haben Sie eine Kundenkarte?“
„Bitte? Ich wollte nur eine Wochenkarte.“
„Dafür brauchen Se ne Kundenkarte. Ham Se’n Passfoto dabei?“
„Öh. Nee, ich wollte …“
„Das ist ne persönliche Karte, da brauchen Sie eine Kundenkarte.“
„Na, Sie machen es einem ja nicht leicht hier.“

Abgang. Ein Moment, in dem ich die BVG lobe: Mehrtageskarten, Monatskarten: im Automaten eintippen, bezahlen, ausdrucken, fahren, fertig. Nix mit Foto und Kundenkarte.

Telekoms Farbenlehre.

Grün steht eigentlich für „Go“. Grüne Ampel, grünes Licht. Beim T-Mobile-Stick bedeutet Grün Warten. Erst wenn das blaue Lämpchen leuchtet, ist das Internet wach und arbeitet. Und wenn ich nicht schnell genug bin … zwutsch, ist es wieder Grün – wartenwatenwatdenn. Da hilft es auch nicht, die Grafikdarstellung abzuschalten. Auch nicht, den Tisch mit dem […]

... weiterlesen →