Larry Crowne

Larry Crowne (Tom Hanks) wird gekündigt, weil er keine richtige Ausbildung hat und deswegen keine Karriere bei U-Mart machen kann. Der Ex-Navy-Koch, geschieden, voller Schulden, schreibt sich an der Uni ein, um wieder einen Job zu bekommen. Sie (Julia Roberts) ist die genervte Dozentin für „Freies Sprechen und informelle Rede 217″ mit Hang zu zu […]

... weiterlesen →

Auf Treu und Glauben [**]

Commissario Brunettis neunzehnter Fall. Es ist Sommer in Venedig. Stickig, heiß, schwül. Das Leben ist still, und auch die Kriminalität macht Sommerpause. Scheinbar. Brunetti freut sich auf Familienurlaub in den kühlen Bergen Tirols.

Noch auf dem Weg dorthin wird er zu einem Mord zurückbeordert und gerät in den Sumpf zwischen Schein und Sein, Verwaltung und Wahrheit, Liebe und Laster.

Grenzverwischungen zwischen dem Bösen und dem Guten, dass Leon in ihren Büchern so gekonnt herausarbeitet, stellen die eigene Moral auf den Prüfstand.

Der Kommissar, seine Familie, seine Mitarbeiterin Elektra und sein Kollege Vianello sind mir ans Herz gewachsen, und ein Wunsch, Venedig zu sehen (und nicht zu sterben), ist nach wie vorhanden.

Auf Treu und Glauben. Donna Leon. Diogenes Verlag 2011

Komisch, die Liebe [–]

Rom. Römer. Romantisch. Ein Mann, ein italiener, Ende 40, Buchhändler in Rom, schreibt über die Liebe. Die ihn unvermutet und wie aus heiterem Himmel trifft. Warum ich das Buch gekauft habe? Weil ich den einen Satz so großartig fand: „Und es stimmt. Meine Wohnung stinkt nach nassem Hund.“ Meine Entscheidung, ein Buch von einem unbekannten […]

... weiterlesen →

Mein Leben als Pinguin [*]

Warum in die Antarktis fahren? Dafür gibt so viele Gründe wie Reisende. Die Ornithologen haben es mit Vögeln, das Pärchen mit Beziehung unter extremen Bedingungen, die beiden Schwestern mit eisiger Abneigung, die 50plus-Freundinnen um festzustellen, dass ihnen ihre Freundschaft wichtiger ist als jeder Mann – und die drei Hauptpersonen Alba, Tomas und Wilma? Alba, 72 […]

... weiterlesen →